JFritz CallbyCall Howto

Aus JFritz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab JFritz Version 0.6.2.02 hat man die Möglichkeit die Call by Call Einträge selbst zu bestimmen.

Warnung

Die Call by Call Einträge sollte man mit großer Vorsicht bearbeiten, da JFritz keine internen Standardeinstellungen mehr hat. Wenn man einen Fehler in der Datei hat, kann es auch dazu führen, dass JFritz Nummern komplett falsch bearbeitet oder auch sich gar nicht mehr starten lässt.

Einen neuen Call by Call Eintrag einfügen

Die Einstellungen sind in der Datei number/international/callbycall_world.xml untergebracht. Die XML-Datei hat die folgende Struktur:

<callbycalls>
   <country code="+XX">
      <callbycall>
         <prefix>YYY</prefix>
         <length>Z</length>
      </callbycall>
   </country>
</callbycalls>

In das Attribut code gehört die Landesvorwahl mit Plus. Unter jedem country Element können mehrere callbycall Elemente vorhanden sein. Jedes callbycall Element hat zwei Pflichtfelder, prefix und length. Prefix sind die ersten Ziffern, die bei jedem Call by Call Eintrag dieser Art gleich sind. length ist die Länge der kompletten Call by Call Vorwahl und nicht die des Präfix.

Wichtig: Die Reihenfolge der Elemente der Datei spielt eine Rolle. JFritz sucht durch die Einträge von oben nach unten so lange, bis er einen Match findet. D.h, wenn es zwei Vorwahlbereiche gibt wie in Deutschland 010 und 0100, muss die 0100 vor der 010 stehen, sonst würde die 010 alle Call by Call Vorwahlen der Art auch 0100 matchen.

Beispiel

<callbycalls>
   <country code="+49">
      <callbycall>
         <prefix>0100</prefix>
         <length>6</length>
      </callbycall>
      <callbycall>
         <prefix>010</prefix>
         <length>5</length>
      </callbycall>
   </country>
</callbycalls>